Die Geschichte

... ist schon 30 Jahre alt (ämu was die Reitschule in der heutigen Form betrifft ;) - und wird stets neu geschrieben...

 

Die Hauszeitschrift megafon produziert alle paar Jahre eine Sondernummer zur Reitschule; hier die letzten vier Ausgaben:

 

2010: Vor der Abstimmung vom 26.9.2010 Kultur im Freiraum

megafon vom September 2010

 

2009: Die Reitschule funktioniert mit Basisdemokratie - oder trotz?

megafon vom Oktober 2009

 

2007: Seit 20 Jahren: Reitschule Bern. Rück- und Ausblick

megafon vom Oktober 2007

 

2005: Vor der Abstimmung vom 25.11.2005 gegen die Reitschule: über die Reitschule und die ReitschülerInnen

megafon vom Oktober 2005

 

 

Zudem gab es zu den Jubiläen 10 Jahre und 20 Jahre Reitschule Bern je ein Buch. Dabei durften neben den Geschichten auch die «Geschichte» nicht fehlen: In beiden Büchern finden sich kleinere und grösse Ereignisse rund um die Reitschule in einer ausführlichen Chronologie (Download 1895-1998 sowie Download 1998-2007)

 

Das Buch zum 20 Jahre Reitschule-Jubiläum

Das Kultur- und Begegnungszentrum Reitschule Bern hat sich zum 10-jährigen und zum 20-jährigen Geburtstag je ein Buch geschenkt. Während das erste Buch vorwiegend analytisch um sich und in die Gesellschaft blickte – natürlich nicht ohne mit Bildern und Plakaten die bunte kämpferische Reitschule-Welt zu dokumentieren – schaut das das zweite Buch in die Zukunft: 

 

«Die Reitschule ermöglicht es auch, mit FreundInnen eine ‹Abteilung Zukunft› zu gründen und feste Feste zu feiern. Zwanzig Jahre sind schliesslich eine grosse Leistung – darauf sind wir stolz, im Namen aller, die jemals beteiligt waren oder noch sind.»

 

Die HerausgeberInnen des Jubiläumsbuchs «Reitschule Bern – 20 Jahre und mehr», haben tatsächlich die Abteilung Zukunft gegründet und die Reitschüler und Reitschülerinnen vergangener und aktueller Zeiten angefragt, ob sie ihre Visionen für die Reitschule festhalten möchten. 

 

Entstanden ist ein farbiges Bilderbuch, ein unterhaltsamer Leseband, kurz ein 150-seitiger Sammelband mit Beiträgen von alten und jungen Reitschule-AktivistInnen. Auch von denjenigen, die jetzt in Zürich arbeiten oder in etablierten Institutionen, die sich der «grossen» Kunst widmen. 

 

Mitgemacht haben aber auch die unermüdlichen GrafikerInnen und GestalterInnen, die seit vielen Jahren immer wieder dafür besorgt sind, dass die Reitschule die coolsten Plakis und die schönsten megafon- Plakate und Umschläge hat. 

 

edition 8 Verlagsgenossenschaft Zürich

«Reitschule Bern – 20 Jahre und mehr» 

Hardcover, Sieb- und Offsetdruck, 144 Seiten, 

Fadenheftung, mit zahlreichen Illustrationen und Texten

ISBN: 978-3-85990-126-1 

 

2017: Erhältlich über den Verlag oder in jeder guten Buchhandlung. 

 

Das Buch zum 10 Jahre Reitschule-Jubiläum

... ist leider vergriffen und nur noch antiquarisch erhältlich.

 

Weitere Quellen zur Geschichte der Reitschule

 

Eintrag bei Wikipedia.

 

So hats früher ausgesehen: Virtueller Rundgang aus dem Jahr 2000.

 

Und wer sich für die Vorgeschichte(n) interessiert, findet auf der Website des Sozialarchivs «Wir wollen alles, und zwar subito» reichlich Material und weiterführende Links zu den 1980er Jugendunruhen und ihren Folgen.

 

Im Herbst 2012 hat die Zeitung «der Bund» zu 25 Jahre Reitschule eine Serie produziert: